Energiekugeln ohne Datteln: Süßkartoffel-Kokos-Pralinen

Überall wo ich hinseh, seh ich Rezepte für „Energy Balls“. Und die sehen ja auch sehr lecker aus. Mein Problem ist nur, dass die meisten mit Datteln gemacht sind. Da ich keine Datteln esse, hab ich mir extra ein Rezept für Energiekugeln ohne Datteln gesucht.

Gefunden habe ich es im Buch „Goodbye Zucker“* von Sarah Wilson. Dort heißen sie „süße Energiebällchen“ und werden mit Reissirup oder Stevia gesüßt. Aber ich lass selbst das weg. Ich finde die Snackkugeln schmecken auch komplett ohne zusätzliche Süße!

Die Kugeln kann man übrigens auch gut verschenken oder mitnehmen, wenn man irgendwo eingeladen ist. Denn sie sind nicht nur zuckerfrei sondern auch noch vegan und glutenfrei. Die Kokospralinen passen also zu so ziemlich jeder Ernährung.

 

Energiekugeln ohne Datteln:

Süßkartoffel-Kokos-Pralinen

Zutaten für ca. 30 Energiekugeln (zuckerfrei, vegan, glutenfrei):
250g gegarte Süßkartoffeln (ich nehm immer die Reste vom Mittagessen!)
4 Esslöffel Kokosöl
2 Esslöffel Kokosmehl
ca. 1 Handvoll Kokosraspeln
Süßkartoffel-Kokospralinen ohne Zucker (vegan, glutenfrei, einfach)
Zubereitung:
  1. Die Süßkartoffeln pürieren (im Thermomix: 5sec/St.5).
  2. Danach 4 EL Kokosöl und 2 EL Kokosmehl hinzufügen und gut verrühren (TM: 5sec/St.6, runterschieben, nochmal 5sec/St.6).
  3. Die Masse für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Kokosraspeln auf einem Teller verteilen. Dann jeweils einen Teelöffel voll Masse zu Bällchen rollen. Die Energiebällchen in den Kokosraspeln herumrollen.
  5. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Tage aufessen.
 Energiekugeln ohne Datteln mit Kokos selber machen

 

Das Tolle an diesem Energiekugeln-Rezept ist übrigens, dass man keine starke Küchenmaschine dafür braucht. Ich selber mach die Kokos-Pralinen im Thermomix, aber wenn man sich Mühe gibt und die Süßkartoffeln gut gekocht sind, dann braucht man nur eine Schale und eine Gabel zum Mischen!

So einfach ist es also, Energiekugeln ohne Datteln zuzubereiten! Probier sie doch mal! Ich bin gespannt, wie sie Dir schmecken.

Energiekugeln Rezept mit Süßkartoffel und Kokos, ohne Datteln, ohne Zucker

Und wenn Du noch mehr Süßes ohne Zucker suchst, dann schau doch mal in meiner Rezeptesammlung „zuckerfreie Süßigkeiten“.

Guten Appetit!

Angelika

Energiekugeln ohne Datteln: Süßkartoffel-Kokospralinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.