Meine Zuckerfalle: Urlaub

Ich bin jetzt seit über 4 Monaten zuckerfrei! Aber im Urlaub letzte Woche wäre ich fast wieder in eine Zuckerfalle getappt.

Ich war in Italien. In einer wunderschönen Ferienwohnung und in der Nähe ein süßes kleines Dorf. Mit einer Bäckerei, in der ich mir Brot und Espresso gekauft habe.

Und dass im Brot wahrscheinlich Zucler war, nunja, darüber sehe ich im Urlaub hinweg. Zuhause gibt es wieder streng zuckerfreies Essen.

Aber in dieser Bäckerei gab es auch noch Kekse. Genau gesagt Biscotti. Die, die man so gut zum Espresso essen kann. Und ich habe mir zwei Stück gekauft.

Und als ich wieder in der Ferienwohnung war, da kam ich drauf, dass das für mich eine Zuckerfalle ist: im Urlaub Sachen essen, weil ich sie von früher kenne. Weil es die „so gut nur hier gibt“.Zuckerfalle Urlaub

Zum Glück habe ich mich aber erinnnert, dass ich in genau diese Zuckerfalle schon in einem anderen Urlaub getappt bin. Das war lange vor diesem Blog. Damals war ich schonmal zuckerfrei, 20 Tage zuckerfrei lang. Wir waren auf Malta und ich wollte unbedingt diese süßen Cannelloni essen. Und danach bin ich langsam aber sicher wieder in die Zuckerspirale gerutscht. Es kam eins zum andern und nach dem Urlaub war der Katzenjammer groß!

Aber diesmal, letzte Woche im Urlaub, war ich aber schon über 120 Tahe zuckerfrei! Ich wusste, dass eine Süßigkeit mich taumeln lassen kann. Und natürlich wollte ich das verhindern.

Und erstaunlicherweise habe ich es tatsächlich geschafft, die Biscotti NICHT zu essen. Und zwar ohne mich darüber zu ärgern. Sondern einfach so.

Denn ich fühle mich weiterhin so wunderbar! Mein zuckerfreies Leben ist kostbar und ich will es ehrlich gesagt nicht mehr missen.

Wenn ich dafür auf ein oder zwei Kekse verzichten muss – nunja. Das ist es wert!

Wie ist es bei Dir: schaffst Du es im Urlaub zuckerfrei zu bleiben? Oder drückst Du dann beide Augen zu?

Angelika

 

Merken

was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s