Milchreis ohne Zucker – so schmeckt er meinen Kindern

Ich LIEEEBE Milchreis. Schon immer. Und mit meinen Kindern esse ich oft Milchreis. Vor allem im Winter ist das ein herrliches Abendessen. Und natürlich gibt es bei uns den Milchreis ohne Zucker.

Doch bevor ich gleich das Rezept verrate noch ein Hinweis: wenn Du bisher Milchreis mit Zucker isst, dann wird Dir mein Milchreis wahrscheinlich nicht schmecken. Meine Erfahrung ist: wenn man ein Gericht nur mit VIEEEEEL Zucker kennt, dann schmeckt es nicht, wenn man den Zucker einfach so weglässt.

Dann braucht man eine längere Umstellung. Deshalb mein Tipp für alle Zuckerschnuten: REDUZIERE DEN ZUCKER IM MILCHREIS NACH UND NACH. Jedes Mal, wenn Du den Milchreis kochst, machst Du nur noch die Hälfte Zucker rein. So gewöhnst Du Dich nach und nach um.

Milchreis ohne Zucker selber machen (Rezept mit/ohne Thermomix)

Wenn Du eh schon zuckerfrei oder sehr zuckerarm kochst, dann kannst Du den Milchreis machen wie er hier steht:

Rezept Milchreis ohne Zucker (mit/ohne Thermomix)

Zutaten:

  • 200ml Sahne
  • 400ml Mandelmilch (ich nehme am liebsten die ungesüßte & ungeröstete von Alpro)
  • 400ml Kuh-Vollmilch
  • 220g Milchreis
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepulver*
  • optional: 1 TL Kardamom
  • als Topping: Zimt, frisches Obst und/oder Apfelmark

 

Zubereitung zuckerfreien Milchreis kochen:

  1. Sahne, Milch, Milchreis, Salz und Vanillepulver in einen Topf geben. Erwärmen und unter Rühren 38 Minuten garen (falls Du im Thermomix Milchreis ohne Zucker machen möchtest: 38 Min. / 90° / Stufe 1 links ohne Messbecher)
  2. In eine Schüssel umfüllen und 15 Minuten quellen lassen.
  3. Mit Zimt, frischem Obst und/oder Apfelmark servieren.

Mir ist klar: dieses Rezept ist nicht low-carb. Und es ist ganz sicher nix, was ich zum Frühstück essen würde. Weil danach der Blutzucker nunmal ins Schwanken kommt.

Aber es ist zumindest kein zugesetzter Zucker mehr drin. Und das ist es ja, was ich für mich möchte: auf zugesetzten Zucker verzichten.

zuckerfrei Milchreis kochen - ganz einfach mit diesem Rezept, das auch meine Kinder mögen

Deshalb: probier es mal aus und lass nach und nach den Zucker im Milchreis weg. Falls Deine Familie mit-isst, dann sag einfach gar nichts. Reduzier den Zucker und schau mal, wie schnell sie sich daran gewöhnen!

Guten Appetit!

Angelika

 

Möchtest Du komplett zuckerfrei werden?

Dann melde Dich zu meinem wöchentlichen Newsletter an:

Ich schicke Dir Tipps, Infos und Angebote rund um die zuckerfreie Ernährung!


Datenschutzerklärung

Ich nutze Deine eMail-Adresse respektvoll. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Powered by ConvertKit

4 thoughts

  1. Hey Angelika, ich habe letztens Milchereis mit Kokosdrink und Kokosmus gemacht ( da könnte man eigentlich auch gleich Kokosmilch nehmen), etwas Vanille dazu und es war RICHTIG lecker! Hat auch Mann und Kindern geschmeckt.

  2. Meine drei Kinder (3+4+5) waren wider Erwarten ganz hin und weg von dem Milchreis ohne Zucker. Ich fange gerade erst an mich mit dem Thema zu beschäftigen und langsam unseren Zuckerkonsum zu reduzieren und habe wirklich mit deutlich mehr Widerstand seitens der Kinder gerechnet. Sie wollten teilweise noch nicht mal den selbstgemachten, zuckerfreien Apfelmus dazu haben, sondern haben ihn komplett pur oder nur mit Zimt verschlungen. Ich persönlich muss mich noch an den neuen Geschmack ohne Zucker gewöhnen… Bin absoluter Süßigkeiten und Süßspeisen Junkie :-/

    1. Hallo Olga,
      das freut mich sehr, dass der Milchreis Deinen Kindern so gut geschmeckt hat! Und ich denke, Du wirst Dich sicher auch an den Geschmack gewöhnen.
      Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.