Süchtig nach Süßem? Mein Tip zum Zuckersucht besiegen

Vor ein paar Jahren musste ich mir eingestehen, dass ich verdammt viel Süßes esse, vor allem Schokolade. Und ich musste mir eingestehen, dass ich nicht nur einfach viel esse, sondern dass es echt eine Sucht ist. Genauer gesagt eine Schokoladensucht. Und natürlich wollte ich diese Zuckersucht besiegen.

Es gab ein Anzeichen für Zuckersucht, das mich überrascht hat. Nämlich was passierte, wenn ich mir vorgenommen habe, dass ich einfach ab morgen keine Schokolade mehr esse. Was da für Emotionen hochgekommen sind! Am stärksten war die Panik. Richtige Angst und die große Frage: was ess ich denn dann ab morgen?

Natürlich war mir klar, dass ich Gemüse essen kann. Ich mochte Gemüse sogar recht gerne. Aber die Vorstellung, ab morgen keine Schokolade mehr zu essen hat bei mir sehr viel emotional ausgelöst.

Damals gab es allerdings noch nicht so viele Bücher dazu. Und auch online gab es relativ wenig Informationen. Aber mir war ziemlich schnell klar, dass es bei mir um Sucht geht. Und dass ich Hilfe bei Zuckersucht brauche.

Zuckersucht besiegen: wie ich es geschafft habe

Zum Glück habe ich ein Buch entdeckt, das mir seeeeehr geholfen hat. Es ist das Buch „Süchtig nach Süßem? So schaffen Sie den Ausstieg aus der Zuckersucht“* von Inke Jochims.

Was ich gut finde an dem Buch ist, dass es keine Diät ist. Klar hatte ich zugenommen und wollte schon gerne ein wenig abnehmen, aber das war nicht meine Hauptmotivation.

Ich finde auch gut, dass es keine Challenge ist. Es geht nicht darum, aber morgen für x Tage zuckerfrei zu leben. Stattdessen ist es ein 10-Wochen-Programm. Woche für Woche wird ein anderer Teil der Ernährung umgestellt. Und was mich sehr beruhigt hat: erst in Woche 7 heißt es „keine Schokolade mehr“!

Im Grunde wird einfach nach und nach der Blutzucker stabilisiert. Und alles auf eine zuckerfreie Ernährung und andere Lebensmittel umgestellt. Eben nicht auf einmal, sondern Schritt für Schritt. Dadurch dauert es vielleicht etwas länger. Aber mir war von Anfang an klar, dass ich eine komplette Ernährungsumstellung brauche und keine kurze Challenge. Ich wollte langfristig die Zuckersucht besiegen.

Ich habe mit diesem Zuckersuchtbuch im Herbst 2013 das erste Mal den Ausstieg aus der Zuckersucht gestartet. Und nach 10 Wochen Entzug war ich endlich komplett zuckerfrei! Natürlich gab es Wochen, die mir leichter gefallen sind und Veränderungen, die mir schwerer gefallen sind. Es war eine intensive Zeit. Aber all die Informationen in dem Buch haben mir geholfen, auch das WARUM zu verstehen, z.B. wenn es um Kohlenhydrate geht. Es hat mir geholfen, durchzuhalten. Denn ich wollte ganz unbedingt meine Zuckersucht besiegen.

Als ich dann zuckerfrei war, das war ein wirklich tolles Gefühl. Ich habe mich nicht nur zuckerfrei gefühlt, sondern einfach FREI.

Und ich möchte ehrlich sein: nach ein paar Wochen hatte ich Rückfälle. Im Grunde war ich danach ca. 3,5 Jahre mal zuckerfrei, mal nicht, dann doch wieder zuckerfrei für ein paar Wochen. Anfang 2017 hat es mich dann so richtig gepackt und ich habe nochmal das Programm gestartet. Und seit Ostern 2017 bin ich nun die ganze Zeit zuckerfrei! Ich habe es geschafft, meine Zuckersucht loszuwerden.

Der Ausstieg aus der Zuckersucht ist ein Prozess. Es kann ganz schnell gehen oder auch mal etwas dauern. Wenn Du das auch machen möchtest, dann sei gut zu Dir und lass Dir Zeit! Ich war fast 40 Jahre zuckersüchtig, da ist ja klar, dass das nicht so einfach weg geht.

Und ohne das Buch hätte ich es ganz sicher nicht geschafft. Deshalb kann ich es wirklich aus vollem Herzen empfehlen: wenn Du langfristig Deine Ernährung umstellen möchtest und Dir nicht vorstellen kannst, keine Süßigkeiten mehr zu essen oder keine Softdrinks mehr zu trinken, dann versuch es mit diesem Buch:

„Süchtig nach Süßem“* enthält übrigens keine Rezepte. Es gibt ein extra „Kochbuch zum Ausstieg aus der Zuckersucht“, aber das hab ich selber nicht. Daher kann ich nicht viel dazu sagen. Für Rezepte mag ich die Bücher „Goodbye Zucker“* und „Goodbye Zucker für immer“* oder ich suche im Internet. Und hier bei mir findest Du natürlich auch viele zuckerfreie Rezepte.

Ich hoffe, dass Du den Weg aus der Zuckersucht gehst. Die Zuckersucht besiegen ist nicht immer einfach. Aber es lohnt sich!

Du und Dein Körper werden ganz sicher davon profitieren. Ich bin selber überrascht, wie gut es mir geht und wie gesund ich mich fühle. Nicht nur körperlich. Ich habe bessere Laune, ich bin ausgeglichener und belastbarer. Ich bin klarer im Kopf. Ich fühle mich einfach FREI. Das ist ein wunderbares Gefühl. Und ich bin mir sicher, dass Du auch die Zuckersucht besiegen kannst!

Angelika

 

 

 

*Dieser Blog enthält Affiliate Links zu Amazon. Das bedeutet, wenn Du auf den Link klickst und Dir z.B. das Buch bestellt, dann erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Davon kaufe ich mir dann selber was, wahrscheinlich ein Buch!

Kommentar verfassen