Süßen Brotaufstrich selber machen: Schoko-Nuss-Creme ohne Zucker

Ich glaube viele wachsen mit Nutella auf. Wir hatten es zwar nie zuhause, aber bei meiner Oma gab es welches. Und wir hatten auch keinen Fernseher. Aber meine Oma hatte einen.

Und wenn wir meine Oma besucht haben, dann durfte ich mein Nutellabrot VOR DEM FERNSEHER essen und „Hallo Spencer“ gucken! Boah, das war so ziemlich das Tollste was ich mir als 10jahrige vorstellen konnte.

Soweit meine Kindheitserinnerungen. Jetzt mal zur harten Realität. Nutella besteht zu 56,3% aus Zucker. Außerdem ist auch noch Palmöl drin. Der Haselnuss- und Kakao-Anteil ist naja, schau es Dir selbst an (Danke an die Verbraucherzentrale Hamburg, dass ich hier dieses Bild benutzen darf):

Verbraucherzentrale Hamburg: Nutella - das steckt drin

Wenn ich mir die Zutaten so ansehe, dann ist mir auch klar: alle gesunden Brotaufstriche zum selber machen werden nie und nimmer an Nutella herankommen. Weil einfach niemand diese Sachen in der eigenen Küche zusammenmischen würde.

Aber: man kann es ja zumindest versuchen. Eine Alternative finden, die anfangs, wenn man noch voll auf den Zuckergeschmack getrimmt ist, anders schmeckt. Die aber auch süß und nussig und schokoladig ist. Du kannst Dir einen gesunden Brotaufstrich selber machen, der aus echten Lebensmitteln besteht.

Also habe ich mal ein Rezept für Schoko-Nuss-Creme ohne Zucker ausprobiert. Meine Kinder und ich finden sie lecker:

Schoko-Nuss-Creme ohne Zucker

Zutaten (zuckerfrei, milchfrei, glutenfrei, vegan):

85g gemahlene Haselnüsse
1 Banane
4 TL Kakao (zuckerfrei)
optional: etwas Vanillepulver oder Kokosöl oder zuckerfreie Schokolade

süßen Brotaufstrich selber machen - für ein zuckerfreies Frühstück ohne Nutella

Die Zubereitung ist total simpel: alle Zutaten in einem Mixer ordentlich vermischen. So einfach und schnell kannst Du Dir süßen Brotaufstrich selber machen!

Die Menge ist eher klein, weil sich die Schoko-Nuss-Creme nicht so lange hält. Also am besten im Kühlschrank aufbewahren und bis zum nächsten Tag aufessen.

Brotaufstrich selber machen: Schoko-Nuss-Creme ohne Zucker, weil Nutella nicht in eine zuckerfreie Ernährung passt

Übrigens: falls Du auf der Suche nach zuckerfreiem Brot bist, dann schau hier mal in meine Bäckerliste! Und auf meiner Liste mit zuckerfreien Lebensmitteln sind einige Brote ohne Zucker drauf! Oder Du kannst Dir Dein Brot natürlich auch selber backen!

Angelika

 

süßen Brotaufstrich selber machen: Schoko-Nuss-Creme statt Nutella für ein zuckerfreies Frühstück

 

Möchtest Du komplett zuckerfrei werden?

Dann melde Dich zu meinem wöchentlichen Newsletter an:

Ich schicke Dir Tipps, Infos und Angebote rund um die zuckerfreie Ernährung!


Datenschutzerklärung

Ich nutze Deine eMail-Adresse respektvoll. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Powered by ConvertKit

6 thoughts

  1. Hey,
    erstmal ein großes Lob für diese tolle Seite, hier gibt es einige Rezepte die ich mit Sicherheit mal ausprobieren werde (vorallem die Himbeer-Joghurt-Torte hat es mir beim lesen gleich angetan).
    Aber jetzt zu dem süßen Schoko Frühstück, auch ich bin morgens auch eher der süße Typ und mein momentanes lieblings-Frühstück sieht folgender Maßen aus: Ich streue etwas Kakao (natürlich ohne Zucker) auf mein Brot / Brötchen, verschmiere es mit Butter, so das sich Butter und Kakao schön vermischen und lege danach Bananenscheiben darauf, fertig!
    Aber das ganze mit Haselnüssen zu kombinieren stelle ich mir gerade auch richtig gut vor, werde morgen mal ein paar gehackt darüber streuen!

    Mach weiter so!

    Liebe Grüße

    Rita

  2. Hallo,
    Es sind wirklich sehr tolle Rezepte auf deiner Seite! Vielen Dank dafür 🙂
    Das Rezept klingt sehr lecker!
    Leider sind Bananen nichts für mich – vertrage sie schlecht…

    Gibt es generell eine Alternative zu Bananen?

    Danke im Voraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.