Warum ich meine Flockenquetsche so toll finde

Normalerweise schreibe ich hier über mein zuckerfreies Leben, mit vielen Tipps und Rezepten. Aber vor kurzem ist ein neues Küchengerät bei mir eingezogen und ich finde sie so toll: meine Flockenquetsche!

Ich freue mich jeden Morgen darüber. Falls Du nicht weißt, was das ist: das ist ein Ding, mit dem man aus Getreide selber Flocken herstellen kann, z.B. Haferflocken.

Mein Mann hatte die Idee. Ich fand die Idee klasse und habe mich auf die Suche gemacht. Wir haben uns für die Komo Flic Floc Getreidequetsche* entschieden:

Diese Flockenquetsche hat gute Bewertungen. Es gibt sicher bessere (und teurere), wie z.B. eine von Eschenfelder oder eine Motor-Getreidemühle.

Aber für uns ist sie genau richtig. Nicht zu groß und einfach zu bedienen. Ich habe sie an der Fensterbank befestigt:

Unsere Flockenquetsche: die Komo Flic Floc Getreidequetsche

Ich bin selber überrascht, wie schnell ich jeden Morgen Haferflocken selber mache.

Und der Geschmack!!! Ich finde, die frischen Haferflocken schmecken echt viel besser als gekaufte Haferflocken! Irgendwie saftiger und sättigender. Ich brauche weniger, wenn ich die frisch gequetschten Flocken in mein Müsli gebe.

Mit unserer Getreidequetsche kann man verschiedene Getreide quetschen. Ich hab schon Nackthafer, eine Urkornmischung und Reis probiert. (Ok, den Reis hat mein Sohn unbemerkt gequetscht. Klar, dass er die Quetsche auch mal ausprobieren wollte!).

Ich mag bisher am liebsten Nackthafer. Den gibt es bei Amazon* und ich habe ja das große Glück, dass ich direkt neben einem Supermarkt ohne Verpackung lebe. Dort kaufe ich meistens meinen Nackthafer. Ein Kilogramm reicht meinem Mann und mir ca. 1 Woche.

Also falls Du überlegst, Dir eine Flockenquetsche zu kaufen: probier doch die Komo Flic Floc Getreidequetsche* es aus! Ich bin echt froh, dass ich meine frischen Flocken essen kann. Irgendwie fühle ich mich damit lebendiger und besser genährt. Das ist so schön, mit einem guten Frühstück wohlgenährt in den Tag zu starten!

Guten Appetit!

Angelika

 

Möchtest Du komplett zuckerfrei werden?

Dann melde Dich zu meinem wöchentlichen Newsletter an:

Ich schicke Dir Tipps, Infos und Angebote rund um die zuckerfreie Ernährung!


Datenschutzerklärung

Ich nutze Deine eMail-Adresse respektvoll. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Powered by ConvertKit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.