Warum ich einen Blog über meine Zuckersucht starte

Blogs haben mein Leben verändert. Ich habe angefangen, Blogs zu lesen, als meine Kinder noch sehr klein waren. Damals habe ich vor allem Mütterblogs gelesen und es hat so gut getan, zu lesen, dass es anderen genauso geht wie mir.

Etwas später habe ich einen Blog über Taijiquan und Qi Gong gestartet. Weil das mein Hobby, mein Beruf, meine Leidenschaft ist.

Und warum jetzt noch ein Blog?

Weil ich zuckerfrei leben möchte. Ich habe in den letzten fast 4 Jahren schon ein paar Anläufe genommen. Und bin immer wieder gescheitert.

Und irgendwie glaube ich, dass es mir helfen wird, öffentlich über meinen Weg in die Zuckerfreiheit zu schreiben. Nicht, weil es ab jetzt keine Rückfälle mehr geben wird. Sondern weil das Schreiben mir hilft, meine Gedanken zu ordnen.

Wahrscheinlich fragst Du Dich nun, warum Du meinen Blog lesen solltest.

Ich lese selber bei einigen zuckerfreien Bloggern mit. Aber irgendwie können die das alle schon. Bei denen sieht das so easypeasy aus.

Hier bei mir liest Du MEINE Wahrheit. Ich werde über Erfolge und Niederlagen sprechen, über Gefühle, Rezepte, Dokumentationen, Tipps und das Ende meine Zuckersucht. Eben das volle Programm!

Ich freue mich, wenn wir diesen Weg ein Stück gemeinsam gehen.

Angelika

 

UPDATE: Inzwischen bin ich seit Ostern 2017 zuckerfrei! Ich habe es geschafft, meine Zuckersucht zu besiegen. Und es fühlt sich so gut an!

Möchtest Du komplett zuckerfrei werden?

Dann melde Dich zu meinem wöchentlichen Newsletter an:

Ich schicke Dir Tipps, Infos und Angebote rund um die zuckerfreie Ernährung!


Datenschutzerklärung

Ich nutze Deine eMail-Adresse respektvoll. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Powered by ConvertKit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.