Ich hab’s gefunden: Lakritz ohne Zucker

Ich lieeeebe Lakritz. Für mich als Nordlicht ist Lakritz Soulfood. Und ich muss sagen, wenn ich bei Süßigkeiten schwanke, dann bei Lakritz. Aber ich möchte weiterhin zuckerfrei leben. Also habe ich mich auf die Suche gemacht nach Lakritz ohne Zucker.

Und das war gar nicht so einfach. Denn ich will ja nicht nur auf Zucker verzichten, sondern auch auf alle anderen Süßstoffe. Ich habe echt ganz genau auf die Inhaltsstoffe geschaut. Denn Lakritz zuckerfrei mit Süßstoff gesüßt gibt es einige Angebote: z.B. kannst Du zuckerfreies Lakritz kaufen bei Amazon* oder dieser Low-Carb-Shop hat auch einige mit Maltit, aber zuckerfreie Süßigkeiten. Sogar Haribo hat schon Stevia-Lakritz.

Aber das hat mir nicht geholfen, also habe ich weitergesucht. Und an einem Nachmittag, ich hatte einen Termin und war etwas zu früh, ging ich in den Denn’s Biosupermarkt. Ich wollte mal nachsehen, ob es dort zuckerfreie Schokolade gibt. Und dann hab ich das Lakritzregal gesehen und nach Lakritz ohne Zucker gesucht. Und gefunden: Biolakritz ohne Zucker!

Lakritz ohne Zucker (Rigulizia Cordara Lakritzpastillen)

Natürlich schmecken solche Pastillen anders als dickes weiches Lakritz, aber immerhin kann ich mal wieder den Lakritzgeschmack genießen!

Inzwischen habe ich noch ein paar andere Sorten gefunden. Ich verlinke sie mal hier unten, zum Teil direkt zu Amazon, dann kannst Du die kaufen und ausprobieren. Die Inhaltsstoffe sind fast immer 100% Lakritz bzw. Süßholzwurzelextrakt.

  • Rigulizia Cordara Lakritzpastillen Natur oder Anis (siehe Bild oben, gefunden im Denn’s Biosupermarkt). Diese kleinen Pastillen kommen aus Kalabrien (Italien), und hier habe ich gelesen, dass 80% der italienischen Lakritzproduktion aus Kalabrien kommt! Die kennen sich also echt aus mit Lakritz.
  • reines Lakritz von der Ramlösa Lakritsfabriken* aus Schweden. Ich habe selber schommal in Schweden gelebt und die kennen sich definitiv auch mit Lakritz aus! Die Lakritsfabriken in Ramlösa gibt es übrigens seit 2011.
  • reine Lakritzstangen*: das ist wirklich echtes Lakritz ohne Zucker. Die sind sehr hart und eher was zum Lutschen. Wobei ich sie nicht wie einen Lutscher esse, sondern mir kleine Stücke abschlage. Allerdings sind die Stücke dann irgendwie pieksig, deshalb mag ich Pastillen lieber.
  • Lakritz Bruchstrücke*: im Grunde wie die Lakritzstangen, aber irgendwie finde ich die Bruchstücke schöner.

Ich werde weiterhin meine Augen offen halten. Und wenn ich noch mehr Lakritz ohne Zucker finde, ergänze ich die Liste.zuckerfreie Lakritz kaufen

Und falls Du Lakritz nicht nur als zuckerfreie Bonbons essen möchtest, dann kannst Du natürlich auch einfach Lakritztee trinken. Entweder reinen Süßholzwurzeltee* oder Teemischungen wie den „Lakritz“ von Yogi Tee*.

Angelika

 

P.S.: Ich möchte noch darauf hinweisen, dass Lakritz ohne Zucker fast immer nicht für Kinder geeignet ist. Der Salmiakgehalt ist einfach zu groß. Und auch Erwachsene sollten nicht zuviel davon essen, vor allem wenn man Bluthochdruck hat! Denn Lakritze erhöht den Blutdruck, mehr dazu kannst Du hier lesen.

 

*Dieser Blog enthält Affiliate Links zu Amazon. Das bedeutet, wenn Du auf den Link klickst und Dir z.B. eine Schokolade bestellt, dann erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Davon kaufe ich mir dann ehrlich gesagt selber Lakritz ohne Zucker!

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen