Triple Choc Cookies ohne Zucker (nur mit Banane gesüßt)

Vor ein paar Tagen habe ich über meine beiden Basisrezepte für zuckerfreie Kekse geschrieben. Und darüber, dass man die auch ergänzen kann und so ganz unterschiedliche einfache zuckerfreie Kekse backen kann. Und weil ich so gerne Schokolade esse, zeig ich Dir heute mal, wie ich Triple Choc Cookies ohne Zucker backe.

Weil Triple Choc = Dreimal Schokolade in einem Cookie, das klingt ziemlich lecker, oder? Ich habe dafür zuckerfreien Kakao, Kakaonibs und 100% Schokolade verwendet. Diesmal war es die Original Beans Cusco Chuncho Schokolade Peru 100%*, aber es gibt ja noch andere zuckerfreie Schokolade, die Du auch dafür verwenden kannst.

Das Cookies-Rezept ist super einfach. Du kannst es ganz schlicht in einer Schüssel anrühren. Oder Du bist so bequem wie ich und benutzt den Thermomix. Auf jeden Fall sind sie ratz-fatz fertig. Und da ich fast immer alle Zutaten zuhause habe, kann ich auch mal spontan zuckerfreie Cookies backen.

Triple Choc Cookies ohne Zucker

Triple Choc Cookies ohne Zucker mit nur 5 Zutaten

Zutaten (ca. 8-10 Schoko-Cookies)
  • 2 Bananen
  • 100g Haferflocken (am besten kernige Vollkornflocken)
  • 1 gestr. EL Kakao (zuckerfrei)
  • 2 TL Kakaonibs
  • 10-15g kleingebrochene 100% Schokolade
Zubereitung der Triple Choc Cookies ohne Zucker:
  1. Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Bananen schälen, etwas zerquetschen und gut mit den Haferflocken durchmatschen. Im Thermomix mach ich das in 20sec./Stufe 4 links rühren.
  3. 1 EL Kakao, 2 TL Kakaonibs und die kleingebrochene Schokolade hinzufügen. Ordentlich verrühren (TM: 10sec./Stufe 4 links).
  4. Mit den Händen zu Keksen formen (nicht zu platt drücken — wenn sie etwas dicker sind werden sie schön saftig) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  5. Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten die Cookies backen.

zuckerfreie Cookies mit 3x SchokoladeÜbrigens: da keine Eier drin sind, sind es sogar vegane Kekse. Und wenn Du sie roh essen möchtest wären es sogar raw cookies! Und falls Dir der Teig trotz der Bananen nicht süß genug ist, kannst Du sogar ein wenig von Deiner bevorzugten Süße hinzufügen oder Deine Lieblingsschokolade.

Ich selber esse sie am liebsten gebacken. Noch fast warm aus dem Backofen. Und da ich schon länger zuckerfrei esse reicht mir die Süße der Bananen.

So, und jetzt setz ich mich erstmal hin, genieße einen (oder auch zwei 😉) dieser Triple Choc Cookies ohne Zucker. Und überlege mir neue Rezepte für Kekse und Plätzchen ohne Zucker!

Angelika

Triple Choc Cookies ohne Zucker

 

*Dieser Blog enthält Affiliate Links zu Amazon. Das bedeutet, wenn Du auf den Link klickst und Dir z.B. eine Schokolade bestellt, dann erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Vielleicht kaufe ich mir davon dann zuckerfreie Schokolade. Oder Bücher.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen