Rezept für Rote-Bete-Salat mit Walnüssen und Feta

Ich dachte ja lange, Rote Bete wäre nur was für Omas. Zumindest gab es diese geriffelte Rote Bete aus’m Glas immer nur bei meiner Oma! Bis ich dann mitbekommen habe, dass mein Sohn in der Kinderkrippe Rote-Bete-Salat gegessen hat. Und wie das so ist bei Kleinkindern: wenn man was gefunden hat was sie mag, dann freut man sich und kocht es zuhause sofort nach! Vor allem, wenn es GEMÜSE ist!

Also habe ich mich auf die Suche nach einfachem und schnellem Rote-Bete-Salat gemacht. Das Gute daran ist: Rote Bete ist ein Gemüse, das man roh essen kann. Allerdings verwende ich auch sehr gerne die vorgekochten Rote-Bete-Päckchen, weil sie länger haltbar sind. Denn alle Zutaten für meinen Rote-Bete-Salat sind lange haltbar, so dass man sie immer vorrätig haben kann!

Rezept Rote-Bete-Salat mit Walnüssen und Feta

Zutaten:

500g Rote Bete (roh oder gekocht im Päckchen)
150g Feta-Käse
2-3 Handvoll Walnüsse
Olivenöl & Essig
Salz, Pfeffer, Thymian
Rezept Rote Bete Salat mit Walnüssen und Feta

Zubereitung Rote Bete Salat

  1. Die rote Bete in mundgerechte Stücke schneiden (schnell arbeiten, damit die Hände nicht zu rot werden oder Einweg-Handschuhe anziehen!).
  2. Feta-Käse in kleine Stücke brechen.
  3. Walnüsse groß hacken.
  4. Alles in einer großen Schüssel mischen und mit Olivenöl, Essig, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. ODER die Zutaten in einzelnen Schüsseln auf den Tisch stellen, sozusagen als „Mini-Salat-Buffet“.  Insbesondere bei Kindern bietet sich das an, die können sich dann raussuchen, was sie mögen!

Rote-Bete-Salat selber mischen für Kinder

Für mich ist dieses Rezept außerdem so eine Art „Notfall-Rezept“. Also ein Rezept, für das ich fast immer alle Zutaten da habe. Und wenn ich z.B. Lust auf Spaghetti habe, aber noch mehr Gemüse brauche für die Mahlzeit, dann mach ich mir einfach diesen Salat vorweg. In Kombination mit Feta und Walnüssen werde ich davon schon gut satt.

Übrigens: man kann Rote Bete schreiben aber auch Rote Beete. Und sie wird auch oft Rote Rübe oder Rande genannt. Und es gibt sogar Gelbe Bete, die auch total lecker ist!

Also, probier den leckeren Rote-Bete-Salat mit Feta und Walnüssen mal aus. Vielleicht hast Du dann ab jetzt auch immer rote Bete, Feta und Walnüsse auf Vorrat zuhause!

Guten Appetit!

Angelika

Rezept Rote-Bete-Salat mit Feta und Walnüssen: schnell und einfach

P.S.: Es gibt ja so Tage, an denen es für Salat zu kalt ist. Daher mein Tipp: man kann diesen Salat auch einfach in die Pfanne geben und warm essen! Am besten zuerst die Walnüsse anbraten, dann die rote Bete mit erwärmen und zum Schluss den Feta hinzufügen.

Möchtest Du komplett zuckerfrei werden?

Dann melde Dich zu meinem wöchentlichen Newsletter an:

Ich schicke Dir Tipps, Infos und Angebote rund um die zuckerfreie Ernährung!


Datenschutzerklärung

Ich nutze Deine eMail-Adresse respektvoll. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Powered by ConvertKit

2 thoughts

  1. Oh wow, die idee mit dem „warmen Salat“ ist ja super, das muss ich sofort mal ausprobieren! Die abgepackten Rote Bete habe ich auch immer als Vorrat zuhause, und gestern kaufte ich Feta….also passt das gerade super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.