Herzpralinen ohne Zucker selber machen

Wie heißt es so schön bei Forrest Gump:

Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel. Man weiß nie was man bekommt.

Nunja, ich hab schon lange keine Pralinen aus Schachteln gegessen, denn eins weiß ich genau: man bekommt immer Zucker! Weil in allen Pralinen, die man kaufen kann irgendein Zucker oder Süßstoff ist.

Also mach ich mir meine Pralinen ohne Zucker selber. Bisher hab ich schon Schoko-Nusskugeln und Süßkartoffel-Kokos-Pralinen zubereitet. Und jetzt (so kurz vorm Valentinstag 💖) habe ich ein Rezept für Herzpralinen ohne Zucker ausprobiert.

Himbeer-Herz-Pralinen ohne Zucker. Pralinen schnell und einfach selber machen - nicht nur zum Valentinstag!

Die Zubereitung ist sehr einfach. Und wenn sie Dir nicht süß genug sind, dann kannst Du eine Süße Deiner Wahl hinzufügen! Aber mir schmecken sie so wie sie hier stehen:

 

Himbeer-Herzpralinen ohne Zucker

Zutaten (ca. 1 Silikonform):

35g Kokosöl
40g Butter
1-2 EL Kakaopulver (Kakao ohne Zucker!)
1/4 TL Vanillepulver
eine Prise Salz
ca. 1/2 Handvoll Kokosraspeln
ein paar gefrorene Himbeeren

Zubehör: Topf / Wasserbad und eine Herz-Silikonform

Zubereitung: zuckerfreie Pralinen selber machen

  1. 35g Kokosöl, 40g Butter, 1-2 EL Kakao, Vanillepulver und eine Prise Salz im Wasserbad schmelzen und gut verrühren.
  2. Währenddessen die Silikonform mit Kokosraspeln und gefrorenen Himbeeren befüllen. Dazu in jedes Herz Kokosraspeln streuen und etwas zerdrückte Himbeere.
  3. Tipp: stell die Silikonform am besten auf ein kleines Schneidebrettchen. Dann ist es später einfacher, die gefüllte Form in den Kühlschrank zu bugsieren!
  4. Die Kokosöl-Butter-Kakao-Mischung in die Herzen füllen.
  5. Die Silikonform in den Kühlschrank oder in den TK-Bereich stellen. Mindestens 30 Minuten lang fest werden lassen.

Siehst Du, diese Pralinenrezept ist wirklich einfach und schnell! Am längsten dauert die Wartezeit bist es fest ist 😉

Ich bewahre die selbstgemachten Pralinen am liebsten im TK-Bereich auf, dann sind sie eher knackig. Oder im Kühlschrank, dann sind sie eher schmelzend. Auf jeden Fall kann man sie (weil Kokosöl drin ist) nicht so lange draußen aufbewahren.

Und ganz selten, wenn ich so richtig einen „Souldrink“ brauche, dann löse ich 1-2 von diesen Pralinen ohne Zucker in warmer Milch auf!

Übrigens: wenn Dir das mit dem Kokosöl und der Butter nicht schmeckt, dann kannst Du natürlich auch einfach Schokolade ohne Zucker kaufen, schmelzen und über die Kokosraspeln und Himbeeren gießen! Damit es cremiger wird kannst Du dann auch ein wenig Mandelmus hinzufügen.

Guten Appetit!

P.S.: Hier findest Du noch andere Rezepte für zuckerfreie Süßigkeiten!

zuckerfreie Pralinen: Himbeer-Herzen

Möchtest Du komplett zuckerfrei werden?

Dann melde Dich zu meinem wöchentlichen Newsletter an:

Ich schicke Dir Tipps, Infos und Angebote rund um die zuckerfreie Ernährung!


Datenschutzerklärung

Ich nutze Deine eMail-Adresse respektvoll. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Powered by ConvertKit

2 thoughts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.