Orangen-Käsekuchen ohne Zucker

Ein zuckerfreies Rezept, das schon lange auf meiner Liste steht ist Käsekuchen ohne Zucker!

Jetzt habe ich es endlich ausprobiert. Nach einigen Versuchen bin ich inzwischen zufrieden. Und da heute mein Geburtstag ist, teile ich das Rezept mit Dir zur Feier des Tages!

(In den letzten Jahren gab es an meinem Geburtstag übrigens schon Himbeer-Joghurt-Torte, Lavendel-Panna Cotta und Rumkugeln – natürlich alles zuckerfrei!)

Für meinen zuckerfreien Käsekuchen habe ich mir überlegt, dass Orange gut dazu passt. Letztendlich kannst Du aber auch anderes Obst verwenden. Probier einfach aus, was Dir am besten schmeckt!

zuckerfreier Käsekuchen (Thermomix-Rezept)

Wichtig ist, dass Du das Obst nicht nur oben auf den Teig legst, sondern auch mit in den Teig hinein mischt. Denn dadurch, dass ich gar keine zugesetzte Süße verwende, kann die Süße ja nur vom Obst kommen!

Aber wie bei allen meinen Rezepten kannst Du eh Deine bevorzugte Süße hinzufügen, wenn Du das möchtest. Experimentiere und mach Dir den besten Käsekuchen ohne Zucker so wie er Dir schmeckt!

Orangen-Käsekuchen ohne Zucker

Gericht: Kuchen
Keyword: backen ohne Zucker, Käsekuchen, Quarkkuchen, zuckerfrei backen

Equipment

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Weizenmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kokosmehl*
  • 30 g Rapsöl
  • 45 g Apfelmark
  • 50 g Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung

  • 500 g Quark
  • 2 Eier
  • 20 g Kokosmehl*
  • 1 TL Vanillepulver*
  • 1 MSP Kurkuma (für die Farbe)
  • 40 g Apfelmark
  • Orangenschale von 1-2 Orangen
  • 1 Orange (Fruchtfleisch in Stücke geschnitten)

Für den Belag

  • 1 Orange filetiert

Anleitungen

  • Backofen auf 175° vorheizen
  • Alle Zutaten für den Boden zu einem Mürbeteig verarbeiten (Thermomix: 30 Sek. / St. 8)
    100 g Weizenmehl, 50 g gemahlene Mandeln, 50 g Kokosmehl*, 30 g Rapsöl, 45 g Apfelmark, 50 g Butter, 1 Ei
  • Die Springform mit Backpapier auslegen und/oder mit etwas Butter einreiben (auch am Rand)
  • Teig in der Form verteilen. Leicht andrücken und auch die Seiten mit Teig ausstatten.
  • Teig in der Backform für 15 Minuten bei 175° vorbacken.
  • Währenddessen kannst Du die Füllung vorbereiten.
  • Alle Zutaten für die Füllung zu einer cremigen Masse verrühren (TM: 1 Min. / St. 4).
    500 g Quark, 2 Eier, 20 g Kokosmehl*, 1 TL Vanillepulver*, 1 MSP Kurkuma, 40 g Apfelmark, Orangenschale von 1-2 Orangen, 1 Orange
  • Anschließend die Füllung auf dem vorgebackenem Boden verteilen.
  • Die Orangenfilets auf dem Kuchen verteilen.
    1 Orange
  • Den Käsekuchen 60 Minuten backen. Ggfs. zum Ende der Backzeit abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Nach der Backzeit Stäbchenprobe machen!

Ich bereite den Käsekuchen im Thermomix zu. Wenn Du keinen hast, dann achte bitte darauf, dass die Orangenstückchen in der Füllung schön kleingeschnitten sind, damit sich die Fruchtsüße gut verteilt.

Ich mag den Käsekuchen, weil er schön cremig und eben Quarkkuchen-mäßig schmeckt. Ich finde es ist der beste Käsekuchen ohne Zucker (ok, das ist ganz freches Eigenlob!).

Aber in anderen Rezepten für zuckerfreien Käsekuchen wird oft Proteinpulver oder Süßstoffe verwendet. Und das mag ich nicht. Ich mag es lieber, wenn ich ganz einfache Zutaten verwende. So kann ich eigentlich jeden Tag Käsekuchen backen – was ich nicht mache, weil es ja noch sooooo viele andere leckere Sachen gibt!

bester Käsekuchen ohne Zucker

Aber jetzt feiere ich erstmal meinen Geburtstag mit lecker Käsekuchen ohne Zucker. Ich wünsche Dir auch einen wunderbaren Tag!

Angelika

 

Und falls Du noch mehr backen möchtest: hier findest Du meine Rezeptbücher mit zuckerfreien Muffins und 24 zuckerfrei Rezepte für Weihnachten!